Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

Bild des Monats

Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum)

Juni 2019

Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum)

Im November 2009 habe ich die „Geranien“ Südafrikas vorgestellt, die botanisch eigentlich Pelargonium heissen. In unserer heimischen Flora kommt die Gattung  Pelargonium nicht vor, wohl aber ca. 20 Arten von Geranium. Darunter befinden sich weit verbreitete Arten wie das Ruprechtskraut (Geranium robertianum), aber auch sehr seltene Arten wie der Böhmische Storchschnabel (Geranium bohemicum), der vor allem nach Bränden auftritt. Dieses Phänomen konnte man nach dem grossen Waldbrand oberhalb von Leuk VS im Hitzesommer 2003 feststellen.

Die Pflanze des Monats kommt in 2 Unterarten vor: Der eigentliche Braun-Storchschnabel blüht in einem dunklen Violett, sein Verbreitungsgebiet in der Schweiz ist verstreut in Wiesen der tiefen Lagen. Er ist eigentlich eine südeuropäische Pflanze, die Vorkommen sind vermutlich kultiviert und verwildert. Der Blassviolette Braun-Storchschnabel (ssp. lividum) hat sein Verbreitungszentrum im Unterwallis und in den Kantonen Freiburg und Waadt, und zwar auf Bergwiesen der subalpinen Stufe.

Storchschnabelgewächse sind an der typischen Frucht eindeutig erkennbar, für die genaue Bestimmung der Art müssen die sehr variablen Blattformen zu Hilfe genommen werden.

Meine beiden Fotos stammen aus Pfäfers im St. Galler Oberland, bzw. aus Derborence im Wallis.

 
Bild des Monats
Infomed Home
Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum) (Juni 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang