1000-mg-Paracetamol-Tabletten sind gefährlich

  • a -- Martinez-De la Torre A, Weiler S, Bräm DS et al. National Poison Center calls before vs after availability of high-dose acetaminophen (paracetamol) tablets in Switzerland. JAMA Netw Open. 2020 Oct 1;3:e2022897. [Link]
  • Zusammengefasst von: Natalie Marty
  • infomed screen Jahrgang 24 (2020)
    Datum der Ausgabe: Dezember 2020
Paracetamol gehört zu den meistverwendeten Schmerzmitteln. Es gilt als gut verträgliches Medikament, solange die Einnahmemenge vier Gramm pro Tag nicht übersteigt; höhere Dosen können hepatotoxisch wirken. In vielen westlichen Ländern ist eine Paracetamol-Überdosierung die häufigste Ursache eines Leberversagens. In einer Studie aus dem Schweizerischen Giftinformationszentrum Tox Info Suisse wurde nun untersucht, ob die in der Schweiz seit 2003 rezeptpflichtig erhältlichen 1-g-Tabletten zu einem erhöhten Vergiftungsrisiko führen. Dazu wurden Berichte über Vergiftungen aus den Jahren 2000–2018 und die

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

infomed-screen 24 -- No. 12
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
1000-mg-Paracetamol-Tabletten sind gefährlich (Dezember 2020)