infomed-screen

Blutlipidbestimmung braucht nicht nüchtern zu erfolgen

k -- Mora S, Chang CL, Moorthy MV, Sever PS. Association of nonfasting vs fasting lipid levels with risk of major coronary events in the anglo-scandinavian cardiac outcomes trial-lipid lowering arm. JAMA Intern Med. 2019 Jul 1;179:898-905 [Link]
Zusammengefasst von: Markus Häusermann
infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 5
Datum der Ausgabe: Oktober 2019
Warum diese Studie? Dass die Blutlipide nüchtern bestimmt werden müssten, wird gegenwärtig hinterfragt; es gab aber bisher keine direkten Vergleiche, wie nüchtern oder nicht nüchtern bestimmte Blut­lipidwerte mit den arteriosklerotischen kardiovaskulären Krankheiten korrelieren. Um darauf eine Antwort zu finden, verwendeten die Studienverantwortlichen die Daten der ASCOT-LLA-Studie («Anglo-Scandinavian Cardiac Outcomes Trial – Lipid Lowering Arm»), in der von 1998 bis 2002 10'305 40- bis 79-jährige Personen mit einer Hypertonie und mindestens drei kardiovaskulären Risikofaktoren, aber

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart