infomed-screen

Betablocker schützen die Leber bei portalem Hochdruck

r -- Villanueva C, Albillos A, Genescà J et al. ? blockers to prevent decompensation of cirrhosis in patients with clinically significant portal hypertension (PREDESCI): a randomised, double-blind, placebo-controlled, multicentre trial. Lancet. 2019 Apr [Link]
Zusammengefasst von: Renato L. Galeazzi
infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 4
Datum der Ausgabe: Juli 2019
Warum diese Studie? Die Dekompensation einer Leberzirrhose (Aszites, Enzephalo­pathie oder gastroenterale Blutung) unter portalem Hoch­druck ist mit erhöhter Mortalität verbunden. Da bekanntlich Betablocker eine portale Hypertonie reduzieren und die Gefahr einer Blutung aus Ösophagusvarizen mindern, wurde hier in einer multizentrischen Doppelblindstudie untersucht, ob Betablocker durch die Senkung des portalen Druckes auch eine Dekompensa­tion der Leberzirrhose und/oder den Tod verhindern könnten. Eingeschlossen wurden Kranke mit Leberzirrhose und einem venösen Druckgradienten in der Leber von ≥10

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart