infomed-screen

Akuten Husten nicht sofort mit Antibiotika behandeln

k -- Little P, Stuart B, Smith S et al. Antibiotic prescription strategies and adverse outcome for uncomplicated lower respiratory tract infections: prospective cough complication cohort (3C) study. BMJ 2017 (22. Mai); 357: j2148 [Link]
Zusammengefasst von: Renato L. Galeazzi
infomed screen Jahrgang 21 (2017) , Nummer 5
Datum der Ausgabe: September 2017
Unkomplizierte Infektionen der Luftwege sind einer der häufigsten Konsultationsgründe in der medizinischen Grundversorgung. In dieser Situation immer ein Antibiotikum zu verschreiben ist nicht zeitgemäss. Bei nachgewiesenermassen äusserst geringem symptomatischem Nutzen entstehen Kosten und es können sich Resistenzen entwickeln. Ob das Risiko für Komplikationen durch die Gabe von Antibiotika positiv beeinflusst wird, wissen wir nicht. Aufgrund der Seltenheit von Komplikationen müsste eine so grosse Anzahl von Personen untersucht werden, dass der Aufwand für eine randomisierte

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart