TELEGRAMM: Verschiedene Schlafapnoebehandlungen hinsichtlich Blutdrucksenkung gleichwertig (kein Passwort)

  • m -- Bratton DJ, Gaisl T, Wons AM et al. CPAP vs mandibular advancement devices and blood pressure in patients with obstructive sleep apnea: a systematic review and meta-analysis. JAMA 2015 (1. Dezember); 314: 2280-93 [Link]
  • Zusammengefasst von:
  • infomed screen Jahrgang 20 (2016) , Nummer 2
    Datum der Ausgabe: April 2016

Eine Behandlung mit CPAP(«Continuous Positive Airway Pressure») gilt als Erstlinientherapie des Schlafapnoesyndrom. In der vorliegenden  Netzwerk-Meta-Analyse wurde diese Therapie mit Unterkieferschienen verglichen, die die oberen Atemwege stabilisieren. Unterkieferschienen kommen meistens zum Einsatz kommen, wenn die CPAP-Behandlung nicht toleriert wird. Die beiden Verfahren ergaben eine vergleichbare Wirkung auf den Blutdruck: mit beiden Behandlungsmöglichkeiten konnten der systolische und der diastolische Blutdruck um je rund 2 mmHg gesenkt werden.

Telegramm von Alexandra Röllin

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 20 -- No. 2
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG
Verschiedene Schlafapnoebehandlungen hinsichtlich Blutdrucksenkung gleichwertig (kein Passwort) (April 2016)