TELEGRAMM: Krebsdiagnose in der Schwangerschaft

  • f -- Amant F, Vandenbroucke T, Verheecke M et al. Pediatric outcome after maternal cancer diagnosed during pregnancy. N Engl J Med 2015 (5. November); 373: 1824-34 [Link]
  • Zusammengefasst von: Alexandra Röllin und Niklaus Löffel
  • infomed screen Jahrgang 20 (2016) , Nummer 1
    Datum der Ausgabe: Februar 2016

Eine Krebsdiagnose während der Schwangerschaft ist für die betroffenen Frauen eine Katastrophe und führt zu grosser Verunsicherung. Gemäss dieser Fall-Kontroll-Studie kann man die betroffenen Frauen aber immerhin in Bezug auf eine Sorge etwas beruhigen: Nach der Diagnose eines bösartigen Tumors in der Schwangerschaft kam es zwar häufiger zu einer Frühgeburt oder einem niedrigeren Geburtsgewicht, die frühkindliche Entwicklung – bezogen auf das Gestationsalter bei der Geburt – verlief jedoch normal. Auch kardiale Probleme waren bei den Kindern im Alter von 3 Jahren nicht häufiger. Dies galt auch für Frauen, die noch während der Schwangerschaft mit Chemo- oder Radiotherapie behandelt worden waren.

Telegramm von

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 20 -- No. 1
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG
Krebsdiagnose in der Schwangerschaft (Februar 2016)