TELEGRAMM: Empfehlungen zum Kolonkarzinom-Screening

  • a -- Qaseem A, Denberg TD, Hopkins RH et al; Clinical Guidelines Committee of the American College of Physicians. Screening for colorectal cancer: a guidance statement from the American College of Physicians. Ann Intern Med 2012 (6. März) 6; 156: 378-86 [Link]
  • Zusammengefasst von:
  • infomed screen Jahrgang 16 (2012) , Nummer 3
    Datum der Ausgabe: Juni 2012

Eine Arbeitsgruppe des «American College of Physicians» hat die Guidelines verschiedener Fachgesellschaften zum Thema Kolonkarzinom- Screening gesichtet, hinsichtlich ihrer Qualität beurteilt und zusammenfassend folgende Empfehlungen formuliert: 1. Bei allen Erwachsenen soll das Kolonkarzinom-Risiko bestimmt werden. 2. Bei durchschnittlichem Risiko wird das Screening ab dem 50. Lebensjahr empfohlen, bei hohem Risiko ab dem 40. Lebensjahr oder 10 Jahre vor dem Alter, in dem das erste Kolonkarzinom in der Verwandtschaft aufgetreten ist. 

3. Bei Personen mit mittlerem Risiko können stuhlbasierte Tests, Sigmoidoskopie oder Koloskopie zur Anwendung kommen – die Methode soll dabei aufgrund einer individuellen Nutzen-Schaden-Abwägung, der Verfügbarkeit und des individuellen Wunsches gewählt werden. Bei Personen mit hohem Risiko hingegen sollte der Koloskopie den Vorzug gegeben werden. 4. Nach dem 75. Lebensjahr oder bei einer Lebenserwartung von weniger als 10 Jahren ist das Kolonkarzinom-Screening nicht mehr indiziert. 

Telegramm von Alexandra Röllin

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 16 -- No. 3
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG
Empfehlungen zum Kolonkarzinom-Screening (Juni 2012)