-->

TELEGRAMM: D-Dimer-Bestimmung nach Absetzen der Antikoagulation?

  • r -- Palareti G, Cosmi B, Legnani C et al. D-dimer testing to determine the duration of anticoagulation therapy. N Engl J Med 2006 (26. Oktober); 355: 1780-9 [Link]
  • Zusammengefasst von: Peter Ritzmann
  • infomed screen Jahrgang 11 (2007) , Nummer 1
    Datum der Ausgabe: Januar 2007

Vor allem, wenn ein thromboembolisches Ereignis ohne äusseren Anlass
auftritt, ist es schwierig zu sagen, wie lange antikoaguliert werden soll.
Diese Studie zeigt, dass bei denjenigen, die nach Therapieende ein erhöhtes D-Dimer aufweisen, das Risiko für einen Rückfall hoch ist
(15% während 1,4 Jahren). Weil bei denjenigen, die danach erneut
antikoaguliert wurden, das Risiko nur 3% betrug, empfehlen die Stu
dienverantwortlichen, bei erhöhtem D-Dimer einen Monat nach Thera
pieende die Antikoagulation weiter zu führen. Offen bleibt aber wie
der, wie lange ... 

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 11 -- No. 1
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
D-Dimer-Bestimmung nach Absetzen der Antikoagulation? (Januar 2007)