-->

TELEGRAMM: ACE-Hemmer oder Angiotensin-Rezeptorblocker nach Herzinfarkt?

  • k -- Winkelmayer WC, Fischer MA, Schneeweiss S et al. Angiotensin inhibition after myocardial infarction: does drug class matter? J Gen Int Med 2006 (Dezember); 21: 1242-7 [Link]
  • Zusammengefasst von:
  • infomed screen Jahrgang 11 (2007) , Nummer 3
    Datum der Ausgabe: Mai 2007

In dieser amerikanischen Kohortenstudie wurde untersucht, wie sich
die Verschreibungspraxis von ACE-Hemmern bzw. Angiotensin-II-
Rezeptor-Blockern (ARB) nach einem Herzinfarkt verändert hat. 14'190 Personen erhielten zwischen 1995 und 2004 nach einem Herzinfarkt
eine Verschreibung für  eine der beiden Medikamentengruppen: 88%
für einen ACE-Hemmer, 12% für einen ARB. Der Anteil der Verschrei-
bungen von ARB stieg dabei von 2% im Jahr 1995 auf 25% im Jahr
2004. Bezüglich Mortalität im ersten Jahr nach dem Herzinfarkt fanden
sich keine Unterschiede zwischen ACE-Hemmern und ARB. 

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 11 -- No. 3
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
ACE-Hemmer oder Angiotensin-Rezeptorblocker nach Herzinfarkt? (Mai 2007)