-->

TELEGRAMM: Niedermolekulares Heparin oder Vitamin K-Antagonisten bei Thrombose? (Studie 2)

  • r -- Hull RD, Pineo GF, Brant RF et al. Long-term low-molecular-weight heparin versus usual care in proximal-vein thrombosis patients with cancer. Am J Med 2006 (Dezember); 119: 1062-72 [Link]
  • Zusammengefasst von:
  • infomed screen Jahrgang 11 (2007) , Nummer 3
    Datum der Ausgabe: Mai 2007

In dieser Subgruppen-Analyse der oben erwähnten Studie wurden nur
Personen mit einem Karzinom berücksichtigt. Unter Therapie mit He-
parin traten Thromboembolien tendenziell seltener auf als unter oraler
Antikoagulation, die Blutungshäufigkeit (zirka 25% in drei Monaten)
und die Mortalität (zirka 47% in 12 Monaten) war in den beiden Grup-
pen vergleichbar. 

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 11 -- No. 3
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Niedermolekulares Heparin oder Vitamin K-Antagonisten bei Thrombose? (Studie 2) (Mai 2007)