-->

TELEGRAMM: Reduzierte Empfindlichkeit gegen Neuraminidasehemmern bei Influenza B-Viren seltener

  • a -- Hatakeyama S, Sugaya N, Ito M et al. Emergence of influenza B viruses with reduced sensitivity to neuraminidase inhibitors. JAMA 2007 (4. April); 297: 1435-42 [Link]
  • Zusammengefasst von: Karin Huwiler
  • infomed screen Jahrgang 11 (2007) , Nummer 4
    Datum der Ausgabe: Juli 2007

In dieser japanischen Studie wurde untersucht, wie häufig eine vermin-
derte Empfindlichkeit gegenüber Neuraminidasehemmern bei Influen-
zaviren des Typs B vorkommt. Hierzu wurden 422 Proben von nicht-
behandelten Grippe-Erkrankten und 74 Proben von Kindern nach einer
Behandlung mit Oseltamivir (Tamiflu®) getestet. In einer Probe der be-
handelten Kinder (1,4%) und in 7 der 422 (1,7%) Proben von Personen
ohne Behandlung wurde ein Virus mit verminderter Empfindlichkeit
gefunden. Damit scheint eine reduzierte Empfindlichkeit bei Grippevi-
ren des Typs B seltener aufzutreten als bei Typ-A-Viren. 

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 11 -- No. 4
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Reduzierte Empfindlichkeit gegen Neuraminidasehemmern bei Influenza B-Viren seltener (Juli 2007)