-->

TELEGRAMM: Medikamentöse Interruptio: Folgen in späterer Schwangerschaft?

  • k -- Virk J, Zhang J, Olsen J. Medical abortion and the risk of subsequent adverse pregnancy outcomes. N Engl J Med 2007 (16. August); 357: 648-53 [Link]
  • Zusammengefasst von: Peter Ritzmann
  • infomed screen Jahrgang 11 (2007) , Nummer 6
    Datum der Ausgabe: November 2007

In dieser dänischen Studie wurde untersucht, ob eine medikamentöse
Interruptio spätere Schwangerschaften ungünstig beeinflussen könnte.
Frauen, bei denen eine medikamentöse Interruptio im ersten Trimester
durchgeführt worden war, hatten aber kein grösseres Risiko für ektope
Schwangerschaften, Spontanaborte, Früh- oder Mangelgeburten als
Frauen, bei denen eine chirurgische Interruptio stattgefunden hatte.  

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 11 -- No. 6
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Medikamentöse Interruptio: Folgen in späterer Schwangerschaft? (November 2007)