-->

TELEGRAMM: Manipulation und Entzündungshemmer wenig wirksam bei akuter Lumbalgie

  • r -- Hancock MJ, Maher CG, Latimer J et al. Assessment of diclofenac or spinal mani- pulative therapy, or both, in addition to recommended first-line treatment for acute low back pain: a randomised controlled trial. Lancet 2007 (10. November); 370: 1638- [Link]
  • Zusammengefasst von: Daniel Pewsner
  • infomed screen Jahrgang 12 (2008) , Nummer 2
    Datum der Ausgabe: März 2008

In dieser randomisierten Studie wurde untersucht, ob Diclofenac (Voltaren® u.a.) und/oder Manipulation an der Wirbelsäule die Erholung bei akuterLumbalgie beschleunigen. 240 Personen erhielten zusätzlich zu einer Therapie mit Paracetamol (Panadol® u.a.) täglich 100 mg Diclofenac plus Schein-Manipulation, Diclofenac plus Manipulation, Placebo plus Manipulation oder Placebo plus ScheinManipulation. Weder die Gabe von Diclofenac noch die Manipulationan  der Wirbelsäule führten zu einem rascheren Abklingen der Schmerzen.

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 12 -- No. 2
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Manipulation und Entzündungshemmer wenig wirksam bei akuter Lumbalgie (März 2008)