infomed-screen

Ezetimib im Kreuzfeuer

r -- Kastelein JJ, Akdim F, Stroes ES et al. Simvastatin with or without ezetimibe in familial hypercholesterolemia. N Engl J Med 2008 (3. April); 358: 1431-43 [Link]
Zusammengefasst von: Peter Ritzmann
infomed screen Jahrgang 12 (2008) , Nummer 4
Datum der Ausgabe: Juli 2008

Ezetimib (Ezetrol®) hemmt die Aufnahme von Cholesterin aus dem Darm und reduziert die LDL-Cholesterinwerte. Als Monotherapie weniger wirksam, wird Ezetimib hautsächlich in Kombination mit einem Statin eingesetzt. Studien, die einen relevanten Nutzen dieser Behandlung anhand harter Endpunkte gezeigt hätten, liegen bisher nicht vor. In der aktuellen Studie wurden 720 Personen mit familiärer Hypercholesterinämie mit 80 mg Simvastatin (Zocor® u.a.) behandelt. Nach dem Zufall erhielten sie zusätzlich 10 mg Ezetimib oder Placebo. Primärer Endpunkt war die Dicke der Intima der Karotiden.

Unter der Kombination Simvastatin/Ezetimib waren die LDL-Cholesterinwerte signifikant niedriger als unter Simvastatin/ Placebo (3,7 gegenüber 5,0 mmol/l). Auch die Triglyzeride und das CRP waren signifikant niedriger. Nach 2 Jahren Behandlung fand sich aber kein signifikanter Unterschied bezüglich Intimadicke der Karotiden, die tendenziell sogar etwas dicker waren in der Kombinationsgruppe, oder der Femoralarterien.

Wir warten nun schon einige Jahre auf Studien mit harten Endpunkten für den Cholesterinsenker Ezetimib. Diese Studie mit dem Kürzel ENHANCE untersuchte ebenfalls nur Surrogat- Endpunkte, trotzdem fand sie in der Fachwelt und der Laienpresse grössere Beachtung. Dass sich trotz deutlicher Senkung der LDL-Cholesterinwerte (zusätzliche Senkung von 17% gegenüber Simvastatin-Monotherapie) keine Wirkung auf die Intimadicke der grossen Arterien nachweisen liess, hat negativ überrascht. In der Laienpresse wurde dieses Resultat sicher überbewertet. Der wirkliche Skandal ist wohl, dass die Pharmahersteller solche Studien durchführen lassen, die zwar keine relevanten Ergebnisse zeitigen können, deren Resultate aber im positiven Fall gleichwohl für Marketingzwecke benutzt werden.

Zusammengefasst von Peter Ritzmann

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 12 -- No. 4
Infomed Home | infomed-screen Index
Ezetimib im Kreuzfeuer (Juli 2008)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart