bad drug news

Vitaminpräparate schützen nicht vor grippalen Infekten

Verfasst von: Etzel Gysling
Datum: 15. August 2002

In einer holländischen Doppelblindstudie wurde bei 652 Personen im Alter von mindestens 60 Jahren untersucht, ob die tägliche Verabreichung eines Vitamin-E- oder eines Multivitaminpräparates respiratorische Infekte verhindert. Über einen Zeitraum von rund 440 Tagen traten unter Vitamin E (200 mg/Tag) etwas häufiger und signifikant stärker symptomatische grippale Infekte auf. Das Multivitaminpräparat, das physiologische Vitamindosen und zudem verschiedene Mineralien enthielt, beeinflusste Inzidenz und Symptome grippaler Infekte nicht signifikant.

Graat JM et al. JAMA 2002 (14. August); 288 : 715-21

 
Vitaminpräparate schützen nicht vor grippalen Infekten (15. August 2002)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang