ACE-Hemmer und akute Pankreatitis

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 18. Januar 2022

In einer retrospektiven Kohortenstudie stellte man fest, dass bei Patienten und Patientinnen, denen ein ACE-Hemmer verschrieben worden war, signifikant häufiger eine akute Pankreatitis auftrat, als bei Leuten, die mit Kalziumantagonisten behandelt waren. Die «Hazard Ratio» betrug 1,45 (1,15–1,83). Als «Number needed to harm» wurden 2438 (nach 2 Jahren) bzw. 1019 (nach 5 Jahren) berechnet. Der Vergleich zwischen Angiotensin-Rezeptorblockern (Sartanen) und Kalziumantagonisten ergab kein erhöhtes Pankreatitis-Risiko.

Kurzform der Studie aus «Drug Safety»: Renin-Angiotensin-Aldosterone System Inhibitors and Risk of Acute Pancreatitis: A Population‐Based Cohort Study

News: ACE-Hemmer und akute Pankreatitis (18. Januar 2022)
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG