-->

Morphin bei akuter Herzinsuffizienz problematisch

  • Verfasst von: Etzel Gysling
  • Datum: 7. August 2021

Ob sich Morphin bei akuter Herzinsuffizienz (z.B. bei einem Lungenödem) günstig oder nachteilig auswirkt, wird schon seit einiger Zeit kontrovers beurteilt. Gemäss einer neuen Meta-Analyse, die sieben Studien mit mehr als 170'000 Patientinnen und Patienten mit akuter Herzinsuffizienz berücksichtigt, verursacht Morphin keine erhöhte Mortalität während des Spitalaufenthalts. Mit Morphin behandelte Kranke mussten aber häufiger als die Kontrollen beatmet werden. Auch führte das Medikament innerhalb von 30 Tagen zu signifikant häufigeren Todesfällen.

Volltext der Studie in "Clinical Cardiology": The safety of morphine in patients with acute heart failure 

News: Morphin bei akuter Herzinsuffizienz problematisch (7. August 2021)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG