Erhöhen Antibiotika bei Kindern das Appendizitis-Risiko?

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 18. November 2020

In einer dänischen Kohortenstudie wurden Daten von knapp 1,4 Millionen Kindern ausgewertet. Die Analyse zeigte, dass eine Antibiotika-Behandlung ein signifikant höheres Risiko bedeutet, in den nachfolgenden Jahren im Kindes- oder Jugendalter an einer Appendizitis zu erkranken (RR 1,72 [1,61–1,85]). Zudem war ein dosisabhängiger Effekt zu erkennen, das heisst, das Risiko steigt mit der Anzahl der Antibiotika-Behandlungen.

Volltext der Studie aus «Alimentary Pharmacology and Therapeutics»: Antibiotics during childhood and development of appendicitis – a nationwide cohort study

News: Erhöhen Antibiotika bei Kindern das Appendizitis-Risiko? (18. November 2020)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG