Akute generalisierte exanthematische Pustulose unter Aciclovir (Zovirax® u.a.) und Valaciclovir (Valtrex® u.a.)

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 3. November 2020

Die akute generalisierte exanthematische Pustulose (AGEP) ist eine seltene Hautreaktion, die charakterisiert ist durch rasches Auftreten von Erythemen, auf denen sich nichtfollikuläre Pusteln bilden. Ursache sind meistens Medikamente, am häufigsten Betalaktam- oder andere Antibiotika. Die WHO berichtet nun von insgesamt 24 Fällen, bei denen sich eine AGEP unter Aciclovir oder Valaciclovir entwickelt hat. Auch wenn zum Teil noch andere Medikamente eingenommen worden sind, die zu dieser Nebenwirkung führen können, ergebe sich insbesondere für Aciclovir ein starker Verdacht, dass ein kausaler Zusammenhang mit der AGEP bestehe. Bei Aciclovir und Valaciclovir an eine AGEP zu denken, ist umso wichtiger, da sie mit einer Herpes-Eruption verwechselt werden kann.

Bericht aus dem «WHO Pharmaceuticals Newsletter»: Aciclovir or valaciclovir – Acute generalised exanthematous pustulosis

News: Akute generalisierte exanthematische Pustulose unter Aciclovir (Zovirax® u.a.) und Valaciclovir (Valtrex® u.a.) (3. November 2020)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG