Diphenhydramin (Benocten® u.a.): Gefährliche Überdosierung

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 14. Oktober 2020

Die FDA weist auf die Gefahren hin, wenn Diphenhydramin, ein Antihistaminikum mit ausgeprägten sedierenden Eigenschaften, überdosiert wird; potentiell tödliche Folgen sind Herz-Kreislauf-Störungen, epileptische Anfälle und Koma.
Anlass zur FDA-Warnung war die sogenannte «Benadryl Challenge», die über Social-Media-Kanäle verbreitet wird und sich vor allem an Jugendliche richtet. Dabei wird man animiert, eine zu Halluzinationen führende Diphenhydramin-Dosis einzunehmen, den Rauschzustand zu filmen und ins Netz hochzuladen. In den USA ist offenbar bereits ein Mädchen gestorben, nachdem es 14 Tabletten Diphenhydramin geschluckt hatte.

FDA-Mitteilung: FDA warns about serious problems with high doses of the allergy medicine diphenhydramine

Früherer BDN-Text: Dimenhydrinat und Diphenhydramin: Missbrauch möglich

News: Diphenhydramin (Benocten® u.a.): Gefährliche Überdosierung (14. Oktober 2020)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG