-->

Ingenolmebutat (Picato®) soll vorerst nicht mehr verschrieben werden

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 20. Januar 2020

Es wird vermutet, dass die Anwendung von Ingenolmebutat mit einem erhöhten Hautkrebsrisiko verbunden ist (siehe früheren BDN-Text: Hautkrebs bei Ingenolmebutat). Die europäische Arzneimittelbehörde hat unterdessen die Zulassung einstweilen sistiert; Personen, die wegen einer aktinischen Keratose Ingenolmebutat verwenden, sollen die Behandlung stoppen.

Mitteilung des deutschen Bundesamtes für Arzneimittel und Medizinprodukte: Ingenolmebutat: Ruhen der Zulassungen als Vorsichtsmassnahme angeordnet, die Überprüfung des Hautkrebsrisikos wird fortgesetzt

News: Ingenolmebutat (Picato®) soll vorerst nicht mehr verschrieben werden (20. Januar 2020)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG