Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Nitrosamin-Verunreinigungen bei Ranitidin-Präparaten

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 18. September 2019

Sowohl amerikanische wie europäische Arzneimittelbehörden haben mitgeteilt, dass man in einigen Ranitidin-Präparaten Spuren des Nitrosamins N-Nitrosodimethylamin (NDMA) nachgewiesen habe. Nach dem aktuellen Stand betrifft es Chargen einer indischen Wirkstofffabrik; es ist nicht ausgeschlossen, dass auch bei anderen Herstellern Verunreinigungen zu finden wären. N-Nitrosodimethylamin war bereits vor einem Jahr im Gespräch, nachdem man Kontaminationen mit dieser als kanzerogen eingestuften Substanz bei Sartanen festgestellt hatte.

Meldung des deutschen Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte: Rückruf von ranitidinhaltigen Arzneimitteln

 
Nitrosamin-Verunreinigungen bei Ranitidin-Präparaten (18. September 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang