Borretschöl bei Neurodermitis unwirksam

  • r -- Takwale A, Tan E, Agarwal S et al. Efficacy and tolerability of borage oil in adults and children with atopic eczema: randomised, double blind, placebo controlled, parallel group trial. BMJ 2003 (13. Dezember); 327: 1385-8 [Link]
  • Zusammengefasst von: Peter Ritzmann
  • infomed screen Jahrgang 8 (2004) , Nummer 3
    Datum der Ausgabe: März 2004

Borretschöl (Borago) ist mit 23% noch reicher an Gamma-Linolensäure als Nachtkerzenöl (Oenothera). Die Einnahme von Gamma-Linolensäure wurde als Mittel zur unterstützenden Behandlung bei Neurodermitis empfohlen, kontrollierte Studien lieferten allerdings widersprüchliche Resultate bezüglich der Wirksamkeit.
In dieser placebokontrollierten Studie wurden 71 Jugendliche oder Erwachsene und 69 Kinder unter 12 Jahren untersucht. Die verwendete Dosis von Borretschöl betrug 2mal täglich 4 Kapseln, entsprechend 920 mg Gamma-Linolensäure, Kinder unter 12 erhielten die Hälfte.
Während der 12-wöchigen Beobachtungszeit fand sich kein Nutzen von Borretschöl. Bezüglich des primären Endpunktes - der anhand einer Skala beurteilten Krankheitsaktivität - schnitt das Placebo sogar eher besser ab (Abnahme des durchschnittlichen Wertes von 28 auf 22 gegenüber 30 auf 27).
Ein Nutzen von Borretschölkapseln mit hohem Gamma-Linolensäure-Gehalt konnte also in dieser Doppelblindstudie nicht gezeigt werden. Ob damit das Thema Borretsch- oder Nachtkerzenöl bei Hautkrankheiten abgeschlossen ist, bleibt abzuwarten.

Zusammengefasst von Peter Ritzmann

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 8 -- No. 3
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Borretschöl bei Neurodermitis unwirksam (März 2004)