bad drug news

Kombinationspräparate: Gefahr von Doppelverschreibungen

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 24. Oktober 2018

Kombinationspräparate – die sich anbieten, wenn die Behandlung einer Krankheit verschiedene Wirkstoffe erfordert – versprechen synergistische Effekte sowie bessere Verträglichkeit und Einnahmetreue. Besonders häufig werden sie bei der Hypertoniebehandlung verwendet. Neben den Vorteilen scheinen Kombinationspräparate aber auch mit Risiken verbunden zu sein. Wie eine retrospektive Analyse am Beispiel der Antihypertensiva zeigt, führt die Verwendung von Kombinationspräparaten signifikant häufiger dazu, das derselbe Wirkstoff doppelt verschrieben wird. Obschon dies bei weniger als 1% der Behandelten passierte, war es rund doppelt so häufig wie bei Verschreibung von Präparaten rein mit Einzelwirkstoffen.

Volltext der Studie aus «Heart»: Fixed-dose combination antihypertensives and risk of medication errors

«pharma-kririk»-Text: Kombinierte Antihypertensiva

 
Kombinationspräparate: Gefahr von Doppelverschreibungen (24. Oktober 2018)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang