Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

infomed-screen

Impfung als Waffe gegen Pneumokokken- Resistenzen?

a -- Stephens DS, Zughaier SM, Whitney CG et al. Incidence of macrolide resistance in Streptococcus pneumoniae after introduction of the pneumococcal conjugate vaccine: population-based assessment. Lancet 2005 (5. März); 365: 855-63 [Link]
Zusammerfasser(in): Peter Ritzmann
infomed screen Jahrgang 9 (2005) , Nummer 5
Datum der Ausgabe: Mai 2005

Im Jahr 2000 wurde in den USA eine heptavalenten konjugierten Pneumokokken-Impfung (Prevenar®) eingeführt, die für Kinder ab 2 Monaten empfohlen wird. Als Folge sank in Atlanta die Häufigkeit nachgewiesener invasiver Pneumokokken- Infektionen von 30 auf 13 pro 100'000 Personen und Jahr. Auch die Anzahl Infektionen mit Makrolidresistenten Pneumokokken nahm in ähnlichem Ausmass ab (von 9 auf 3 pro 100'000 Personen), was die Studienverantwortlichen veranlasst, die Pneumokokken-Impfung als Mittel zur Reduktion von Antibiotika-Resistenzen zu empfehlen.

Drei Kurzzusammenfassungen von Peter Ritzmann

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 9 -- No. 5
Infomed Home | infomed-screen Index
Impfung als Waffe gegen Pneumokokken- Resistenzen? (Mai 2005)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Ãœbersicht
aAndere Studienart