Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

infomed-screen

Routine-Impfungen häufig zu spät durchgeführt

a -- Luman ET, Barker LE, Shaw KM et al. Timeliness of childhood vaccinations in the US: days undervaccinated and number of vaccines delayed. JAMA 2005 (9. März); 293: 1204-11 [Link]
Zusammerfasser(in): Peter Ritzmann
Kommentator(in): David Nadal
infomed screen Jahrgang 9 (2005) , Nummer 5
Datum der Ausgabe: Mai 2005

Die Daten dieser amerikanischen Querschnittsstudie zeigen, dass bei der Mehrheit der Kinder die Routine-Impfungen später als empfohlen durchgeführt werden. Nur bei 34% waren alle 6 erfassten Impfungen rechtzeitig oder mit höchstens 1 Monat Verzögerung durchgeführt worden. Bei 29% betrug die Verzögerung zwischen 1 und 6 Monaten, bei 37% mehr als 6 Monate. 21% der Kinder hatten 4 oder mehr Impfungen 6 Monate nach dem empfohlenen Zeitpunkt noch nicht erhalten.

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 9 -- No. 5
Infomed Home | infomed-screen Index
Routine-Impfungen häufig zu spät durchgeführt (Mai 2005)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Ãœbersicht
aAndere Studienart