Low-dose-CT für die Früherkennung von Lungenkrebs

  • m -- Jonas DE, Reuland DS, Reddy SM et al. Screening for lung cancer with low-dose computed tomography: updated evidence report and systematic review for the US Preventive Services Task Force. JAMA 2021;325:971-87. [Link]
  • Zusammengefasst von: Markus Gnädinger
  • Kommentiert von: Milo Puhan
  • infomed screen Jahrgang 25 (2021)
    Datum der Ausgabe: November 2021
  • Die Empfehlung der US Preventive Services Task Force für die Früherkennung von Lungenkrebs wurde erweitert.

Lungenkrebs ist der zweithäufigste Krebs und der wichtigste Treiber der Krebsmortalität. Im Jahr 2013 empfahl die US Preventice Services Task Force (USPSTF) ein jährliches Screening mittels «Low-dose CT» (LDCT) für aktive Raucherinnen und Raucher von 55-80 Jahren mit 30 oder mehr Pack-years (PY) bzw. für Ex-Rauchende, die mindestens 15 Jahre nicht mehr geraucht haben. Wir berichteten darüber [1]. Da seither diverse neue Arbeiten
Geschätzte Lesedauer: Von 4 bis 5 Minuten

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

Mit Paypal bezahlen!
infomed-screen 25 -- No. 11
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG
Low-dose-CT für die Früherkennung von Lungenkrebs (November 2021)