infomed-screen

Erhöhtes kardiovaskuläres Risiko bei Praxishypertonie

m -- Cohen JB, Lotito MJ, Trivedi UK et al. Cardiovascular events and mortality in 1white coat hypertension: a systematic review and meta-analysis. Ann Intern Med. 2019 Jun 18;170:853-62 [Link]
Zusammengefasst von: Peter Ritzmann
infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 5
Datum der Ausgabe: Oktober 2019
Warum diese Studie? Als «Weisskittelhypertonie» (auch Praxishypertonie oder englisch «White Coat Hypertension») bezeichnet werden erhöhte Blutdruckwerte in der Praxissituation mit normalen Werten bei der Messung zuhause oder bei der ambulanten 24-Stunden-Blutdruckmessung. Es ist seit langem bekannt, dass das kardiovaskuläre Risiko auch bei Weisskittel-hypertonie höher ist als bei normalen Blutdruckwerten. Die Bedeutung dieser Beobachtung ist aber umstritten, nicht zuletzt wegen widersprüchlicher Ergebnisse von Studien zu dieser Frage. Die vorliegende systematische Übersicht fasst die aktuelle Evidenz

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart