infomed-screen

Selektive Laser-Trabekuloplastik als Erstbehandlung bei Glaukom

r -- Gazzard G, Konstantakopoulou E, Garway-Heath D et al. Selective laser tra-beculoplasty versus eye drops for first-line treatment of ocular hypertension and glaucoma (LiGHT): a multicentre randomised controlled trial. Lancet. 2019 Apr 13; 393: 1505-16 [Link]
Zusammengefasst von: Felix Tapernoux
Kommentiert von: Marc Töteberg-Harms
infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 4
Datum der Ausgabe: Juli 2019
Warum diese Studie? Offenwinkelglaukom und erhöhter Augeninnendruck wer­den üblicherweise mit drucksenkenden Augentropfen be­handelt. Deren langfristige Verwendung geht jedoch mit ei­ner Vielzahl von lokalen und systemischen Nebenwirkungen und schlechter Patientencompliance einher und ist zudem ein Risikofaktor für späteres Versagen einer Trabekulektomie. Seit 1995 gibt es als Alternative die selektive Laser-Trabekulo­plastik, die jedoch bisher nicht als Erstbehandlung betrachtet wurde. In dieser randomisierten britischen Multizenterstudie wurden beide Therapieformen verglichen. Was hat man gefunden? 356 Personen wurden mit

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart