-->

Nutzen der neuen oralen Antikoagulantien bei älteren Leuten mit Vorhofflimmern

  • k -- Patti G, Pecen L, Lucerna M et al. Net clinical benefit of non-vitamin K antagonist vs vitamin K antagonist anticoagulants in elderly patients with atrial fibrillation. Am J Med. 2019 Jan 19 [Epub ahead of print] [Link]
  • Zusammengefasst von: Markus Häusermann
  • infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 3
    Datum der Ausgabe: Mai 2019
Warum diese Studie? Diese von Daiichi Sankyo finanzierte Kohortenstudie mit Daten aus zwei von derselben Firma gesponserten prospek­tiven Verlaufsregistern sollte zeigen, ob die neuen, direkten oralen Anti­koagulantien (DOAK) auch beim Einsatz in der «realen Welt» bei alten Menschen den Vit­amin-K-Antagonisten (VKA) überlegen sind. Was hat man gefunden? In ersten, älteren europäischen Registern zu Personen mit Vorhofflimmern waren noch 93% der Antikoagulierten mit VKA behandelt worden. Im zweiten, später entstandenen Register hatten alle Beteiligten
Geschätzte Lesedauer: Von 3 bis 4 Minuten

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

infomed-screen 23 -- No. 3
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Nutzen der neuen oralen Antikoagulantien bei älteren Leuten mit Vorhofflimmern (Mai 2019)