Apixaban schützt Krebskranke vor Thrombose

  • r -- Carrier M, Abou-Nassar K, Mallick R et al. Apixaban to prevent venous thromboembolism in patients with cancer. N Engl J Med. 2019 Feb 21;380:711-9 [Link]
  • Zusammengefasst von: Felix Schürch
  • infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 2
    Datum der Ausgabe: März 2019
Warum diese Studie? Eine venöse Thromboembolie (VTE) ist eine häufige Komplikation bei Krebskranken. Niedermolekulare Heparine senken das Risiko einer VTE; die parenterale Thrombose-prophylaxie geht jedoch mit Blutungs-komplikationen, hohen Kosten und der Notwendigkeit täglicher Injektionen einher. Die Forschenden in Kanada untersuchten den Nutzen und die Risiken von Apixaban (Eliquis®), eines Wirkstoffs aus der Gruppe der neuen oralen Antikoagulantien (NOAK), in der Prävention der VTE bei Krebskranken unter Chemotherapie. Was hat man gefunden? Eingeschlossen in

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

infomed-screen 23 -- No. 2
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Apixaban schützt Krebskranke vor Thrombose (März 2019)