-->

Apixaban schützt Krebskranke vor Thrombose

  • r -- Carrier M, Abou-Nassar K, Mallick R et al. Apixaban to prevent venous thromboembolism in patients with cancer. N Engl J Med. 2019 Feb 21;380:711-9 [Link]
  • Zusammengefasst von: Felix Schürch
  • infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 2
    Datum der Ausgabe: März 2019
Warum diese Studie? Eine venöse Thromboembolie (VTE) ist eine häufige Komplikation bei Krebskranken. Niedermolekulare Heparine senken das Risiko einer VTE; die parenterale Thrombose-prophylaxie geht jedoch mit Blutungs-komplikationen, hohen Kosten und der Notwendigkeit täglicher Injektionen einher. Die Forschenden in Kanada untersuchten den Nutzen und die Risiken von Apixaban (Eliquis®), eines Wirkstoffs aus der Gruppe der neuen oralen Antikoagulantien (NOAK), in der Prävention der VTE bei Krebskranken unter Chemotherapie. Was hat man gefunden? Eingeschlossen in
Geschätzte Lesedauer: Von 1 bis 3 Minuten

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

infomed-screen 23 -- No. 2
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Apixaban schützt Krebskranke vor Thrombose (März 2019)