infomed-screen

Herz-Kreislauf-Risiko bereits mit einer Zigarette deutlich erhöht

m -- Hackshaw A, Morris JK, Boniface S et al. Low cigarette consumption and risk of coronary heart disease and stroke: meta-analysis of 141 cohort studies in 55 study reports. BMJ 2018 (24. Januar); 360: j5855 [Link]
Zusammengefasst von: Felix Schürch
infomed screen Jahrgang 22 (2018) , Nummer 3
Datum der Ausgabe: Juni 2018
Tabakrauchen erhöht das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen wie Herzinfarkt und Hirnschlag. Welche Rolle spielt dabei die Anzahl konsumierter Zigaretten? Gilt hier wie beim Lungenkrebs eine lineare Beziehung, bei der das Risiko direkt davon abhängt, wie viele Zigaretten pro Tag geraucht wurden und wie lang jemand geraucht hat? Diese Frage untersuchten die Forschenden aus London in einer grossen Meta-Analyse. Es wurde nach zwischen 1946 und 2015 publizierten Kohortenstudien gesucht, in denen das relative Risiko für Herz­infarkte

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart