Mehrgefässerkrankung oder Hauptstammstenose: Bypass oder Stent?

  • m -- Head SJ, Milojevic M, Daemen J et al. Mortality after coronary bypass grafting versus percutaneous coronary intervention with stenting for coronary artery disease: a pooled analysis of individual patient data. Lancet 2018 (10.März); 391: 939-48 [Link]
  • Zusammengefasst von: Markus Häusermann
  • infomed screen Jahrgang 22 (2018) , Nummer 3
    Datum der Ausgabe: Juni 2018
Ob bei einer chronischen koronaren Herzkrankheit mit Mehrgefässerkrankung und/oder Hauptstammstenose eine koronare Bypassoperation (CABG) mehr Leben rettet als eine perkutane Intervention mit Stent (PCI+S), ist nicht bekannt. 11 randomisierte Studien mit 11'518 Kranken erfüllten für eine Meta-Analyse folgende Kriterien: koronare Mehrgefässerkrankung und/oder Hauptstammstenose ohne akutes Koronarsyndrom, Zufallsentscheid zwischen PCI+S und CABG, Beobachtungszeit länger als ein Jahr nach dem jeweiligen Eingriff. Für eine genauere Analyse wurden die individuellen Daten der untersuchten Personen bei den jeweiligen Studienverantwortlichen

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

infomed-screen 22 -- No. 3
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Mehrgefässerkrankung oder Hauptstammstenose: Bypass oder Stent? (Juni 2018)