infomed-screen

Alkoholische oder wässerige Lösung zur Hautdesinfektion?

r -- Charles D, Heal CF, Delpachitra M et al. Alcoholic versus aqueous chlorhexidine for skin antisepsis: the AVALANCHE trial. CMAJ 2017 (8. August); 189: E1008-E1016 [Link]
Zusammengefasst von: Peter Ritzmann
infomed screen Jahrgang 21 (2017) , Nummer 6
Datum der Ausgabe: Dezember 2017
Povidon-Jod (z.B. Braunol®, Braunoderm®) und Chlorhexidin (z.B. Softasept®) sind gut untersuchte Antiseptika, die zur Hautdesinfektion benutzt werden. Da es kaum Vergleichsstudien zur Wirksamkeit der Hautdesinfektion gibt, erfolgt die Wahl der Hautdesinfektionsmittel in den meisten Fällen wohl eher intuitiv. Eine der wenigen neueren Studien fand, dass eine alkoholische Chlorhexidin-Lösung Wundinfekte wirksamer verhinderte als eine wässerige Povidon-Jod-Lösung.1 Die aktuelle Studie, die in 4 Allgemeinpraxen in Australien durchgeführt wurde, verglich nun eine alkoholische mit einer wässerigen Chlorhexidin-Lösung mit

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart