infomed-screen

Rasch Urin gewinnen bei Säuglingen

r -- Kaufman J, Fitzpatrick P, Tosif S et al. Faster clean catch urine collection (Quick-Wee method) from infants: randomised controlled trial. BMJ 2017 (7. April); 357: j1341 [Link]
Zusammengefasst von:
Kommentiert von: Georg Staubli
infomed screen Jahrgang 21 (2017) , Nummer 4
Datum der Ausgabe: Juli 2017
Eine einfache und nicht-invasive Methode bietet Unterstützung.
Studienziele
Harnwegsinfektionen bei Kleinkindern sind sehr häufig.  Idealerweise sollte die für die Diagnostik notwendige Uringewinnung nicht invasiv, rasch und einfach durchführbar sowie kostengünstig sein. Bei Säuglingen, welche den Harnabgang noch nicht kontrollieren können, ist die Urinsammlung allerdings eine Herausforderung. Beob­achtungen zufolge wird durch Hautkontakt mit kalter Flüssigkeit in der Blasenregion reflektorisch die Blasen-Entleerung stimuliert. Anhand der vorliegenden Studie sollte nun untersucht werden, ob dieser Reflex zur einfacheren Gewinnung von Spontanurin genutzt werden

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart