infomed-screen

Noch immer zu wenig Zeit am Krankenbett

a -- Wenger N, Méan M, Castioni J et al. Allocation of internal medicine resident time in a Swiss hospital: a time and motion study of day and evening shifts. Ann Intern Med 2017 (18. April); 166: 579-86 [Link]
Zusammengefasst von: Peter Koller
infomed screen Jahrgang 21 (2017) , Nummer 3
Datum der Ausgabe: Juni 2017
Die Komplexität der Fälle auf internistischen Spitalabteilungen – und damit die zu beurteilende Menge von Daten – nimmt dauernd zu. Im Gegensatz zu früher ist heute die Arbeitszeit von Assistenzärztinnen und -ärzten gesetzlich geregelt. Obwohl die elektronische Krankengeschichte dabei helfen sollte, die zunehmenden administrativen Aufgaben in einer vernünftigen Zeit zu erledigen, haben mehrere kleinere Studien gezeigt, dass trotzdem wenig Zeit für den direkten Kontakt mit Patientinnen und Patienten bleibt. Dies kann zu Unzufriedenheit mit

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart