TELEGRAMM: Präventive perkutane koronare Intervention (PCI) bei Myokardinfarkt wirksam

  • r -- Wald DS, Morris JK, Wald NJ et al. Randomized trial of preventive angioplasty in myocardial infarction. N Engl J Med 2013 (19. September); 369: 1115-23 [Link]
  • Zusammengefasst von:
  • infomed screen Jahrgang 17 (2013) , Nummer 6
    Datum der Ausgabe: Dezember 2013

In dieser Studie wurden 465 Personen untersucht, bei denen wegen eines akuten Myokardinfarkts eine perkutane koronare Intervention (PCI) der Infarktgefässe durchgeführt worden war und bei denen mindestens 50%-ige Stenosen weiterer Koronararterien gefunden wurden. Nach dem Zufall wurde bei ihnen eine zusätzliche präventive PCI durchgeführt oder nicht. Nach der Intervention liess sich eine signifikante Reduktion von kardiovaskulären Ereignissen beobachten, ohne dass es zu einer signifikanten Erhöhung der interventionsbedingten Komplikationen kam.

Telegramm von Niklaus Löffel

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 17 -- No. 6
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Präventive perkutane koronare Intervention (PCI) bei Myokardinfarkt wirksam (Dezember 2013)