TELEGRAMM: Passivrauchen weltweit

  • a -- Oberg M, Jaakola MS, Woodward et al. Worldwide burden of disease from exposure to second-hand smoke: a retrospective analysis of data from 192 countries. Lancet 2011 (8. Januar); 377(9760): 139-46 [Link]
  • Zusammengefasst von:
  • infomed screen Jahrgang 15 (2011) , Nummer 2
    Datum der Ausgabe: April 2011

Wenn die bestehenden Daten zum Passivrauchen (Anzahl der Betroffenen, Zusammenhang zwischen Passivrauchen und Mortalität bzw. Morbidität) auf die ganze Weltbevölkerung hochgerechnet werden, kommt man auf erschreckende Zahlen: Im Jahr 2004 waren rund 40% der Kinder, 33% der erwachsenen Nichtraucher und 35% der Nichtraucherinnen dem Passivrauchen ausgesetzt. Daraus resultierten schätzungsweise 603'000 zusätzliche Todesfälle, was ungefähr einem Prozent der weltweiten Mortalität entsprach. Kleinkinder litten in diesem Zusammenhang vor allem häufiger an Infekten der unteren Atemwege und Asthma, Erwachsene an koronarer Herzkrankheit und Asthma.

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 15 -- No. 2
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG
Passivrauchen weltweit (April 2011)