infomed-screen

Welche Art körperlicher Aktivität bei Typ-2-Diabetes?

r -- Church TS, Blair SN, Cocreham S et al. Effects of aerobic and resistance training on hemoglobin A1c levels in patients with type 2 diabetes: a randomized controlled trial. JAMA 2010 (24. November); 304: 2253-62 [Link]
Zusammengefasst von:
infomed screen Jahrgang 15 (2011) , Nummer 2
Datum der Ausgabe: April 2011

Dass eine Steigerung der körperlichen Aktivität die Einstellung des Blutzuckers bei Typ-2-Diabetes zu optimieren vermag, ist bekannt. Aber wie soll dies praktisch am besten umgesetzt werden? In dieser randomisierten Studie schnitt eine Kombination von Kraft- und Ausdauertraining über neun Monate – bei vergleichbarer Intensität und zeitlicher Belastung – hinsichtlich Verminderung der HbA1c-Spiegels besser ab als reines Ausdauer- oder Krafttraining. Diese Erkenntnis hilft mir insbesondere deshalb bei der Beratung von Betroffenen, weil Änderungen des Lebensstils tendenziell besser gelingen, je konkreter die Empfehlungen sind, und weil ich in diesem Fall den Nutzen eines reinen Ausdauertrainings eher überschätzt hätte.

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 15 -- No. 2
Infomed Home | infomed-screen Index
Welche Art körperlicher Aktivität bei Typ-2-Diabetes? (April 2011)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart