TELEGRAMM: Fischöl gegen Alzheimer-Demenz — nutzlos

  • r -- Quinn JF, Raman R, Thomas RG et al. Docosahexaenoic acid supplementation and cognitive decline in Alzheimer disease: a randomized trial. JAMA 2010 (3. November); 304: 1903-11 [Link]
  • Zusammengefasst von:
  • infomed screen Jahrgang 15 (2011) , Nummer 1
    Datum der Ausgabe: Januar 2011

Docosahexaensäure (DHA), eine Omega-3-Fettsäure, gilt als wichtigste biologisch aktive Substanz im Fischöl. Da aufgrund von Beobachtungsstudien vermutet wurde, dass regelmässiger Verzehr von Fischen oder Fischölprodukten das Fortschreiten einer Alzheimer-Erkrankung aufhalten könnte, wurde der Nutzen einer DHA-Substitution bei 402 Personen mit einer leichten bis mittelschweren Alzheimer-Demenz geprüft. Leider konnte nach 18 Monaten kein positiver Einfluss dieser Substanz auf den kognitiven Abbau im Vergleich zu Placebo gezeigt werden.

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 15 -- No. 1
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG
Fischöl gegen Alzheimer-Demenz — nutzlos (Januar 2011)