-->

UPDATE: PLÖTZLICHER KINDSTOD Mit «Nuggi» kleineres Risiko

  • f -- Li DK, Willinger M, Petitti DB et al. Use of a dummy (pacifier) during sleep and risk of sudden infant death syndrome (SIDS): population based case-control study. BMJ 2006 (7. Januar); 332: 18-22
  • infomed screen Jahrgang 10 (2006) , Nummer 3
    Datum der Ausgabe: März 2006

Studienziele
Der Schlaf in Bauchlage ist einer der bekanntesten, aber beileibe nicht der einzige der Risikofaktor für einen plötzlichen Kindstod. Eine Kampagne, welche die Rückenlage bei Babys propagierte, führte in den Vereinigten Staaten zu einem Rückgang des Phänomens. In dieser Fall-Kontroll-Studie wurde Hinweisen nachgegangen, dass Babys, die mit einem Schnuller («Nuggi») schlafen, seltener einen plötzlichen Kindstod erleiden.

Methoden
In elf kalifornischen Bezirken wurden Mütter, deren Baby am plötzlichen Kindstod gestorben waren, zu verschiedenen Umständen befragt wie Rauchen in der Umgebung, Schlaf in Bauchlage, Schlaf auf weicher Unterlage und Schlaf mit Schnuller. Die Kontrollgruppe wurde aus gesunden Kindern zusammengestellt, welche hinsichtlich Alter und ethnischer Zugehörigkeit den verstorbenen Babys entsprachen. Diese Mütter wurden zum Schlaf mit Schnuller am Vorabend des Interviews befragt.

Ergebnisse
Die Angaben von 185 Müttern von verstorbenen Kindern wurden mit denjenigen von 312 Müttern von gesunden Kindern verglichen. Nach Korrektur mit anderen Risikofaktoren ging das Schlafen mit Schnuller mit einem signifikant kleineren Risiko für einen plötzlichen Kindstod einher («odds ratio » von 0,08). Besonders gross war der Effekt bei Kindern, welche einem höheren Risiko aus anderen Gründen ausgesetzt waren. So war das Risiko bei Kindern, die ohne Schnuller schliefen, beim Schlafen in Bauch- oder Seitenlage etwa doppelt so hoch wie in Rückenlage. Kinder, die mit Schnuller schliefen, starben hingegen in Bauch- oder Seitenlage nicht häufiger. Ähnliches fand sich für Kinder, die neben einer rauchenden Mutter oder auf einer weichen Unterlage schliefen. Wenn diese Kinder mit einem Schnuller schliefen, war ihr Risiko für einen plötzlichen Kindstod nicht signifikant erhöht.

Schlussfolgerungen
Das Schlafen mit einem Schnuller scheint das Risiko für einen plötzlichen Kindstod zu senken und den Einfluss einer ungünstigen Schlafumgebung zu mindern.

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 10 -- No. 3
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
UPDATE: PLÖTZLICHER KINDSTOD Mit «Nuggi» kleineres Risiko (März 2006)