Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

infomed-screen

Wie wirksam ist Vitamin D im Alter?

m -- Bischoff-Ferrari HA, Willett WC, Wong JB et al. Fracture prevention with vitamin D supplementation: a meta-analysis of randomized controlled trials. JAMA 2005 (11. Mai); 293: 2257-64 [Link]
Zusammerfasser(in): Markus Häusermann
Kommentator(in): Daniel Büche
infomed screen Jahrgang 9 (2005) , Nummer 7
Datum der Ausgabe: Juli 2005

Studienziele
Der Nutzen von Vitamin D zur Prävention von nichtvertebralen Frakturen ist bis heute nicht eindeutig dokumentiert. Mit dieser Meta-Analyse der vorhandenen randomisierten Studien sollte geklärt werden, ob und in welcher Dosierung Vitamin D zur Verhütung von proximalen Femurund anderen nicht-vertebralen Frakturen beiträgt.

Methoden
In dieser Meta-Analyse wurden Doppelblindstudien berücksichtigt, in denen orales Vitamin D mit Placebo verglichen wurde und die mindestens ein Jahr dauerten. Wegen Heterogenität der Studienresultate wurden die Daten von Studien mit Vitamin-D-Dosen bis zu 400 IE/Tag und mit höheren Vitamin-D-Dosen getrennt ausgewertet.

Ergebnisse
Sieben Studien mit insgesamt 9’820 Personen (mittleres Alter 79 Jahre, 68% Frauen) erfüllten alle Einschlusskriterien und wurden in eine primäre Analyse einbezogen. In fünf Studien mit mehr als 400 IE (6'098 Personen) wurden täglich 700 bis 800 IE Vitamin D3 (Colecalciferol = Vi-De 3® u.a.) verabreicht. Gegenüber Placebo waren nicht-vertebrale Frakturen um 23% und proximale Femurfrakturen um 26% seltener (Unterschied statistisch signifikant). Zur Verhütung einer beliebigen nicht-vertebralen Fraktur mussten 27 Personen und zur Verhütung einer proximalen Femurfraktur 45 Personen 1 bis 5 Jahre lang behandelt werden. In den zwei Studien mit einer Tagesdosis von 400 IE (3'722 Personen) war hingegen kein statistisch signifikanter Nutzen zu beobachten. Der Nutzen von Vitamin D korrelierte mit den erreichten 25-Hydroxy-Vitamin-D-Spiegeln in den einzelnen Studien. Die Mitberücksichtigung von 3 weiteren Studien, die nicht alle Einschlusskriterien erfüllten, änderte nichts an den Resultaten.

Schlussfolgerungen
Eine wirksame Prävention von proximalen Femur- und anderen nicht-vertebralen Frakturen scheint mit Vitamin D3 in einer Tagesdosis von 700 bis 800 IE möglich. Eine Dosis von 400 IE täglich erscheint hingegen ungenügend.

Zusammengefasst von Markus Häusermann

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 9 -- No. 7
Infomed Home | infomed-screen Index
Wie wirksam ist Vitamin D im Alter? (Juli 2005)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Ãœbersicht
aAndere Studienart