JETZT die neue Ausgabe der "100 wichtigen Medikamente" vorbestellen, bis Ende Januar 2020 zu stark vergünstigtem Preis.

Bestellen!

Bild des Monats

Ysop (Hyssopus officinalis)

September 2019

Ysop (Hyssopus officinalis)

Die Familie der Lamiaceae (Lippenblütler) weist eine ganze Reihe von Gewürz- und Heilkräutern auf, wie z.B. Minze, Bohnenkraut, Majoran, Thymian, Rosmarin und Basilikum. Weniger bekannt ist der Ysop, der in der Schweiz wild nur im Walliser Rhonetal vorkommt. Die Pflanze wird aber als Gewürz- und Heilpflanze seit dem 16. Jahrhundert bei uns angebaut und verwildert leicht. Sie blüht spät im Jahr – von Juli bis September. Standorte sind warme Felsenhänge und Trockenrasen. Das ätherische Öl und die Gerbstoffe gelten als entzündungshemmend und krampflösend. In der Volksmedizin wird der Ysop bei Halsentzündungen, Husten und Verdauungsbeschwerden eingesetzt.

Es gibt eine Reihe von Volksnamen (Liste aus Wikipedia): Bienenkraut, Duftisoppe, Echter Ysop, Eisenkraut, Hyssop, Eisop, Esope, Gewürzysop, Heisop, Hisopo, Hizopf, Ibsche, Isop, Ispen, Essigkraut, Josefskraut oder Weinespenkraut. Der Name Ysop stammt aus dem Hebräischen, er wird in der Bibel mehrfach erwähnt. Allerdings handelt es sich dabei nicht unsere Pflanze, sondern um eine Majoran-Art.

Mein Bild stammt aus dem Vispertal VS.

 
Bild des Monats
Infomed Home
Ysop (Hyssopus officinalis) (September 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang