Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Frauen, die mit dem Östrogen/Norelgestromin-Pflaster (Evra®) verhüten, haben eine erhöhte Östrogenexposition

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 23. November 2005

Die amerikanische FDA macht darauf aufmerksam, dass eine Antikonzeption mit dem Östrogen/Norelgestromin-Pflaster im Vergleich zu einer typischen Pille mit 35 µg Ethinylestradiol zu einer um etwa 60% höheren Östrogenexposition führt. Unter oralen Kontrazeptiva finden sich zwar höhere Östrogen-Plasmaspitzenspiegel; mit dem Pflaster, das sieben Tage lang aufgeklebt bleibt, ist aber die Durchschnittskonzentration höher. Dies bedeutet, dass mit dem Pflaster vermutlich ein erhöhtes Risiko östrogenbedingter Nebenwirkungen (z.B. Thromboembolien) besteht.

FDA-Mitteilung:
http://www.fda.gov/bbs/topics/news/2005/NEW01262.html

Übersicht zu dem Östrogen/Norelgestromin-Pflaster aus "Pharmacotherapy" (Gratisregistrierung nötig):
http://www.medscape.com/viewarticle/451857

 
Frauen, die mit dem Östrogen/Norelgestromin-Pflaster (Evra®) verhüten, haben eine erhöhte Östrogenexposition (23. November 2005)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang