Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Bufexamac (Parfenac®) sollte wegen seiner sensibilisierenden Wirkung nicht mehr eingesetzt werden

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 1. Februar 2006

Bufexamac ist ein nicht-steroidaler Entzündungshemmer, der in der Schweiz unter dem Namen Parfenac® zur äusserlichen Behandlung von Ekzemen, Sonnenbrand oder Insektenstichen erhältlich ist. Allerdings führt Bufexamac häufig zu Kontaktallergien; so konnte man bei fast 1,5% der Personen, die Bufexamac anwendeten, via Epikutantest eine Sensibilisierung nachweisen. Es besteht auch die Gefahr, dass die Nebenwirkung nicht erkannt wird, da sie sich kaum von der Grundkrankheit unterscheidet. Gemäss der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) sollen deshalb Bufexamac-haltige Produkte nicht mehr verwendet werden; zudem fordert sie regulatorische Massnahmen (im Gegensatz zur Schweiz sind in Deutschland mehrere Präparate mit Bufexamac rezeptfrei erhältlich). Informationen zu Bufexamac (AkdÄ-Newsletter):
http://www.akdae.de/49/897_2006_094.html

 
Bufexamac (Parfenac®) sollte wegen seiner sensibilisierenden Wirkung nicht mehr eingesetzt werden (1. Februar 2006)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang