bad drug news

Akute Niereninsuffizienz unter Natriumphosphat-haltigen Laxantien

Verfasst von: Urspeter Masche
Datum: 26. Mai 2006

Die amerikanische FDA macht darauf aufmerksam, dass Natriumphosphat-haltige Laxantien (z.B. Colophos®), die peroral zur Darmreinigung vor Kolonuntersuchungen oder -eingriffen eingesetzt werden, in seltenen Fällen zu einem akuten Nierenversagen führen können. Es handelt sich dabei um eine akute Phosphatnephropathie, gekennzeichnet durch Tubulusschäden und Ablagerungen von Kalziumphosphat-Kristallen. Das Risiko ist erhöht bei älteren Leuten, bei vorbestehender Nierenfunktionsstörung, bei Volumenmangel sowie bei gleichzeitiger Einnahme von Diuretika, ACE-Hemmern, Angiotensin-II-Rezeptorantagonisten und nicht-steroidalen Entzündungshemmern. Als Prophylaxe sollte die Anwendung solcher Laxantien immer von einer genügenden Flüssigkeitsaufnahme begleitet sein. Mitteilung der FDA:
http://www.fda.gov/cder/drug/InfoSheets/HCP/OSP_solutionHCP.htm

 
Akute Niereninsuffizienz unter Natriumphosphat-haltigen Laxantien (26. Mai 2006)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang