Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Arthralgien unter Dipeptidylpeptidase-4-Hemmern

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 2. September 2015

Wie die FDA berichtet, sind unter Dipeptidylpeptidase-4-Hemmern (DPP-4-Hemmer, Gliptine) – Alogliptin (Vipidia®), Linagliptin (Trajenta®), Saxagliptin (Onglyza®), Sitagliptin (Januvia®, Xelevia®) und Vildagliptin (Galvus®) – etliche Fälle von starken und behindernden Gelenkschmerzen beobachtet werden. Bei rund zwei Dritteln der Betroffenen verschwanden die Arthralgien nach Absetzen des DPP-4-Hemmers innerhalb eines Monats; es werden auch Reexpositionen erwähnt, die positiv verliefen.

FDA-Mitteilung: FDA warns that DPP-4 inhibitors for type 2 diabetes may cause severe joint pain

Frühere BDN-Texte:  Neuere Antidiabetika und Pankreas-NebenwirkungenSaxagliptin (Onglyza®): Keine Reduktion der kardiovaskulären Ereignisse und Saxagliptin (Onglyza®) Ursache von Herzinsuffizienz?

«pharma-kritik»-Texte zu den Gliptinen (z.T. nur mit Abonnement/Passwort zugänglich): AlogliptinLinagliptinSaxagliptinSitagliptin und Vildagliptin

 
Arthralgien unter Dipeptidylpeptidase-4-Hemmern (2. September 2015)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang