Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Mögliche teratogene Wirkung von Lamotrigin (Lamictal® u.a.)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 29. Juli 2006

Die Herstellerfirmen des Antiepileptikums Lamotrigin haben mit einem Rundschreiben informiert, dass in Nordamerika der Verdacht auf eine teratogene Wirkung von Lamotrigin aufgekommen sei. Bei Kindern, deren Mütter im ersten Schwangerschaftsdrittel Lamotrigin als Monotherapie erhalten hatten, beobachtete man eine höhere Inzidenz an Gaumen- und Lippenspalten als in einer Kontrollpopulation. Auch die Zahl aller schwerwiegender Missbildungen lag bei den Lamotrigin-exponierten Kindern etwas höher. Obschon andere Geburtenregister bislang keine solchen Hinweise geliefert haben, wird die Fachinformation im Schweizer Arzneimittel-Kompendium entsprechend angepasst.

"Dear Doctor Letter" zur möglichen Lamotrigin-Teratogenität:
http://www.newsmaker.ch/upload/customers/swissmedic/DDL%20Lamictal_D.pdf

"pharma-kritik"-Nummer mit einem Abschnitt zu Lamotrigin (nur mit Abonnement/Passwort zugänglich):
http://www.infomed.org/pharma-kritik/pk06a-03.html

 
Mögliche teratogene Wirkung von Lamotrigin (Lamictal® u.a.) (29. Juli 2006)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang