Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Ethinylestradiol/Norelgestromin-Pflaster (Evra®): Neue Hinweise für erhöhtes Thromboembolierisiko

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 4. Oktober 2006

Es bestätigt sich, was schon vor einem Jahr in den «Bad Drug News» angetönt wurde: Frauen, die als Kontrazeptivum das Ethinylestradiol/Norelgestromin-Pflaster verwenden, scheinen sich einem erhöhten Thromboembolierisiko auszusetzen. Gemäss der amerikanischen FDA war dieses Pflaster in zwei epidemiologischen Studien einem vergleichbaren oralen Kontrazeptivum (mit 35 µg Ethinylestradiol plus Norgestimat = Cilest®) gegenübergestellt worden. Während sich in einer Studie kein Unterschied zeigte, ergab sich bei der anderen für das Pflaster ein ungefähr doppelt so hohes Thromboembolierisiko wie für die Pille.

Aktuelle Informationen der FDA zum Ethinylestradiol/Norelgestromin-Pflaster:
http://www.fda.gov/cder/drug/infopage/orthoevra/qa20060920.htm

Früherer BDN-Text zum Ethinylestradiol/Norelgestromin-Pflaster:
http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn178.html

 
Ethinylestradiol/Norelgestromin-Pflaster (Evra®): Neue Hinweise für erhöhtes Thromboembolierisiko (4. Oktober 2006)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang